Methodentag stärkt unser Ausbildungskonzept für Lehrpersonal

Wir ändern 2020 unser Ausbildungskonzept von einem Kompakt-Tag auf eine zweiteilige Ausbildung:

1. Teil: Teilnahme an einem kompletten Tastschreibkurs.

Auf diese Weise lernen neue Kolleginnen und Kollegen das gesamte Lernsystem kennen und erleben es im Rahmen eines Kurses mit Personen, die das Tastschreiben erstmalig lernen.

2. Teil: Ein Methoden-Tag (6 Stunden)

Hier vermitteln unsere Ausbildungstrainerinnen die Wirkungsweise und Hintergründe zu unseren Lern- und Trainingsmethoden.

Alle Teilnehmenden schreiben nach Papiervorlage und mit unserer Trainingssoftware „Der Tastenmagier(R)“. Hierbei nutzen sie die Installationsversion sowie die neue Online-Plattform.

Wir haben nun mehr Zeit intensiv darauf einzugehen, worauf beim Tippen durch Anfänger besonders geachtet werden muss. Eine falsche Arbeitshaltung kann zu Verletzungen der Muskeln und Sehnen führen. Eine schonende, leistungsfähige Haltung wird vermittelt.

Wir haben mehr Zeit, um verschiedene Trainingsmethoden selbst zu erleben:

  •     Geläufigkeitstraining auf Fehlerfreiheit
  •     Rhythmustraining
  •     Empfehlungen für Trainingseinheiten, um das Training abwechslungsreich und motivierend zu gestalten.

Vorteile für unsere neuen KollegInnen:

  •     Die Einarbeitungszeit verkürzt sich, da das komplette Seminar durchlaufen wurde.
  •     Es gibt am Methoden-Tag eine Wiederholung der speziellen Aufgaben, die eine Seminarleitung / Kursleitung hat.
  •     Es werden Seminaraufgaben verteilt, vorbereitet und vor, bzw. mit der Gruppe durchgeführt.
  •     Das gibt Sicherheit für das erste eigene Seminar und verkürzt die Vorbereitungszeit.

Weitere Details finden Sie in unserer Seminarbeschreibung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.